Beschäftigung für den Hund
Home / Beschäftigung für den Hund (seite 2)

Beschäftigung für den Hund

Es gab Zeiten, da war die Beschäftigung des Hundes kein Thema. Hunde wurden aus einem bestimmten Grund angeschafft und gingen ihren „Jobs“ nach – egal ob Wachhund, Jagdhund, Hütehund oder anderes. In diesen Zeiten waren die Hunde nicht unbedingt Teil der Familie, aber sie führten ein artgerechtes Leben und die Beschäftigung des Hundes sorgte dafür, dass er bestens ausgelastet war. Aber die Zeiten haben sich geändert.

Heute ist der Hund größtenteils Familienmitglied und nur die wenigsten Hunde haben einen Job zu erledigen. Deshalb ist das Thema „Beschäftigung für Hunde“ sehr aktuell und wichtig. Denn wird ein Hund nicht beschäftigt, kann es zu Verhaltensstörungen kommen und was viel wichtiger ist: Der Hund ist nicht glücklich! Doch wie sieht eine artgerechte Beschäftigung für den Hund aus?

Wir nehmen hier verschiedene Sportarten und „Jobs“ unter die Lupe, die dem Hund Bewegung und auch Kopfarbeit ermöglichen. Vom allseits bekannten Agility über action-reiche Spaziergänge bis hin zu Aufgaben wie Fährtentraining oder Beschäftigung für Hunde-Senioren. Für jeden Mensch und Hund ist da die richtige Beschäftigung dabei und Du kannst Dir tolle Anregungen holen, was von Hundeschulen angeboten wird oder was Du allein mit Deinem Hund tun kannst.

Für welche Art der Beschäftigung Du Dich entscheidest, sollte von den Talenten und natürlich dem gesundheitlichen Befinden Deines Hundes abhängen. Und natürlich solltest auch Du Spaß an der gemeinsamen Beschäftigung haben!

Den Hund beschäftigen in Wohnung und Haus

Den Hund beschäftigen ist auch mit wenig Zeit möglich

Einen Hund beschäftigen heißt für viele leider immer noch, einfach einen ausgiebigen Spaziergang zu unternehmen. Natürlich, das fordert unsere Hunde körperlich und sie genießen es natürlich auch. Für eine artgerechte Beschäftigung braucht es jedoch etwas mehr, denn auch das Gehirn und die Sinne der Hunde wollen gefordert werden – und …

Jetzt lesen »

Auch Hunde-Senioren brauchen Beschäftigung

Auch Hunde-Senioren brauchen Beschäftigung

Graue Schnauzen, wie ältere Hunde gern liebevoll bezeichnet werden, brauchen viel Ruhe, Aufmerksamkeit und vor allem eine stressfreie Umgebung. Aber neben der schon angesprochenen Ruhe, ist auch die richtige Form der Beschäftigung wichtig, damit der Hund sich nicht überflüssig fühlt. Denn auch wenn wir unsere Hunde nicht vermenschlichen wollen, gibt …

Jetzt lesen »