Hunde-Senioren sind toll - dogeridoo
Home / Allgemeine Hunde Themen / Hunde-Senioren sind toll

Hunde-Senioren sind toll

So sehr wir unsere Hunde lieben und so sehr wir uns auch wünschen, sie könnten für immer bei uns bleiben… Wir müssen uns damit abfinden, dass unsere lieben Vierbeiner auch irgendwann mal alt werden und dementsprechend auch gehen. Es ist kein schönes Thema, aber es ist eines, über das man sich doch Gedanken macht. Unser Devil ist 2011 geboren, er steht also sozusagen gerade in der Blüte seines Lebens. Damit ist das Thema noch weit von uns weg. Aber im Umfeld gibt es natürlich auch Hunde – und viele davon sind Senioren. Ich selbst stelle mir dann häufig die Frage: Haben sie sich über die Jahre, in denen ich sie kenne, verändert? Was macht das Alter mit den Hunden?

Kommen Hunde ins Senioren-Alter, sehe ich das ähnlich, wie bei Menschen. Hat der Hund plötzlich keine Aufgabe mehr, wird zum Couch-Potatoe gemacht und allzu sehr geschont, wird er nicht mehr sehr munter und aktiv sein. Bei Menschen ist das ja genauso. Gehen sie in Rente und haben nichts zu tun, altern sie gefühlt schneller und man hat fast das Gefühl, sie geben sich auf. Werden die Hunde (und natürlich auch die Menschen) jedoch beschäftigt, gönnt man ihnen angemessene Bewegung und lässt auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen, bleiben sie fitter, lebensfroher und auch gefühlt jünger.

Hunde-Senioren sind toll

Hunde SeniorenGanz ehrlich? Ich mag Hunde-Senioren. Wenn sie langsam etwas grau um die Schnauze werden, ihre Bewegungen vielleicht ein wenig bedächtiger sind und so viel Weisheit aus den schönen Augen spricht, bin ich immer ganz hin und weg. Natürlich, wenn der Hund älter wird, ändert sich so einiges. In seinem Leben genauso wie im Leben des Halters. Es gibt vielleicht ein paar Wehwehchen, die Spaziergänge fallen eventuell etwas kürzer aus und die Zeiten, in denen der Ball 100 Mal geworfen werden musste, sind womöglich auch vorbei. Aber dafür wird es neue Rituale und Dinge geben, die allen gemeinsam viel Freude machen. Vielleicht wird mehr gekuschelt oder der Hund, der sonst nur schwer zu Ruhe kam, lernt das Schläfchen zwischendurch zu genießen. Oder man selbst genießt einfach die Momente, in denen ein Spiel oder eine Aufgabe vom Hund angegangen wird, noch viel mehr.

Hunde-Senioren zu beobachten, wenn sie voll in ihrem Spiel aufgehen, ist einfach nur schön. Die Tatsache, dass die Spiele vielleicht nicht mehr so ausdauernd sind, wie in jüngeren Jahren, macht es nicht weniger schön. Auch die Gelassenheit, die viele Hunde-Senioren ausstrahlen, begeistert mich immer aufs Neue. Wir haben auf unserer Gassi-Strecke so einige Hunde, die Devil kennt, seit er ein Welpe ist. Früher konnten einige nicht viel mit ihm anfangen, waren selbst viel zu unruhig und voller Energie, wollten Dampf ablassen. Da Devil nie der Typ für wilde Spiele war, blieb er somit oft allein am Rand stehen, wurde nach ein paar Aufforderung zum Spiel nicht weiter beachtet. Ihm machte es nichts aus. Heute jedoch zu sehen, wie dieselben Hunde freudig mit dem Schwanz wedeln, stehen bleiben und auf unseren Kleinen warten, um ihn zu begrüßen und gemeinsam mit ihm weiter spazieren zu gehen, ist für uns natürlich toll.

Mir ist es daher unverständlich, wie Menschen ihre Hunde abgeben können, einfach weil sie alt werden. Gerade das ist doch eine Zeit, die man noch einmal ganz intensiv miteinander nutzen und wertschätzen kann. Das ist die Zeit, in der mehr Ruhe einkehrt, um Aktivitäten intensiver miteinander zu genießen und mit dem Vertrauen, das in all den gemeinsamen Jahren so groß geworden ist, die Welt noch einmal gemeinsam zu entdecken und auch die Details wahrzunehmen, für die uns und den Hunden sonst nicht die Zeit war.

Hunde-Senioren fördern

Hunde-SeniorenBei den Hunden in unserem Umfeld, die langsam zu Senioren werden oder es schon sind, sieht man meiner Ansicht nach ganz genau, wie ihr Leben sich gestaltet. Es sind viele Hunde dabei, die vielleicht nicht mehr so gut hören, aber ihre Umwelt voller Freude mit ihrer Nase entdecken. Es sind Hunde dabei, die vielleicht schon ein wenig wackelig auf den Beinen sind, sich aber noch immer diebisch freuen, wenn man ein- oder zweimal den Ball für sie wirft. Diese Hunde werden noch beschäftigt. Je nachdem, wie weit die Wehwehchen des Alters sie beeinträchtigen, werden sie noch immer gefördert. Es muss ja nicht mehr unbedingt das Agility sein oder auch das Mantrailing. Kleine Suchspiele, kurze Ballspiele usw. sind auch möglich.

In einem anderen Beitrag hier haben wir schon mal die Beschäftigung von Hunde-Senioren angesprochen und es zeigt, dass hier wirklich viel möglich und auch nötig ist. Denn nur, weil sich die Intensität des Spiels oder der Aufgabe ändert, heißt es ja nicht, dass man es gleich sein lassen muss. Im Gegenteil: Hunde, die auch im Senioren-Alter richtig beschäftigt werden, genießen das unheimlich und es tut ihnen so richtig gut.

Wie sieht es bei Dir aus? Hast Du einen Hunde-Senioren daheim und hat sich das Leben für euch verändert?

Graue Schnauzen: Gute Zeit mit alten Hunden (Cadmos Hundepraxis)(*)
  • Dorothee Dahl
  • Herausgeber: Cadmos Verlag
  • Taschenbuch: 80 Seiten

Letzte Aktualisierung am 18.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bildcredits: Image by StockUnlimited

(*) Hinweis: Dieser Artikel enthält Provisionslinks (Affiliatelinks), die auch als solche gekennzeichnet sind. Wird über einen solchen Link ein Produkt geordert, erhält dogeridoo vom Verkäufer eine Provision. Für Dich als Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten oder andere Nachteile.

Über Nicole Rinne

Nicole hat drei Leidenschaften: Hunde, Marketing und das Schreiben. Mit dogeridoo ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen, denn hier passt einfach alles zusammen.Für Spaß, nette Gespräche und ausgiebige Spaziergänge ist sie natürlich auch immer zu haben!

Vielleicht interessiert Dich

Therapiehund

Ist nicht jeder Hund ein Therapiehund?

Es gibt viele Therapiehunde, die dafür ausgebildet sind, ihre Menschen in ganz bestimmten Dingen zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

und verpasse kein wichtiges Update mehr von unserer Seite

Abonniere jetzt

Vielen Dank für Deine Anmeldung