Hundefilme - dogeridoo
Home / Hundefilme

Hundefilme

Freitagabend ist bei uns oft Sofa-Abend. Wir Zwei- und Vierbeiner kuscheln uns dann gemeinsam aufs Sofa und genießen die Zeit zusammen. Nicht selten läuft dann auf dem Fernseher auch ein Film, bei dem Hunde eine Rolle spielen – die schauen wir genauso gern wie unser kleiner Teufel (auch wenn er sie manchmal lautstark kommentiert). Brauchst Du noch ein paar Film-Tipps?

Fürs Herz

Du liebst Filme, bei denen man am besten ein Paket Taschentücher neben sich hat? Dann solltest Du diese unbedingt anschauen!

Hachiko – Eine wunderbare Freundschaft

Als Professor Parker nach der Arbeit am Bahnhof einen herrenlosen Hundewelpen findet, ahnt er noch nicht, dass dies der Beginn einer wundervollen Freundschaft ist. Während seine Frau den kleinen japanischen Akita-Hund nur zögerlich aufnimmt, wird Parkers Herz von Hachiko im Sturm erobert. Schon bald begleitet ihn der aufgeweckte Hachiko jeden Tag zu Bahnhof und holt ihn am Abend wieder ab. Bis er eines Tages vergeblich auf die Rückkehr seines Herrchens wartet…

Marley & Ich

John und Jenny Grogan beschließen, den bitterkalten Wintern in Michigan den Rücken zu kehren und in West Palm Beach/Florida ein neues Leben zu beginnen. Sie ergattern Jobs bei zwei konkurrierenden Lokalzeitungen, kaufen sich ein Haus und umschiffen die ersten Klippen ihrer jungen Ehe zwischen Karriere und der weit reichenden Entscheidung für Familienzuwachs. John fühlt sich noch nicht reif für die Vaterschaft. Faire Zwischenlösung: ein Hund. Und Marley tritt wie ein Paukenschlag in ihr Leben. Die Grogans adoptieren den knuddeligen Labradorwelpen, der im Handumdrehen zu einer 50 Kilo schweren Dampfwalze heranwächst und das Haus der Grogans unaufhaltsam auseinander nimmt.

Zum Lachen

Beverly Hills Chihuahua

Chloe ist die verwöhnteste Chihuahua-Göre der Reichen und Schönen von Beverly Hills. Die verzogene Hundedame lässt sich jeden Wunsch von ihren Hundeglubschaugen ablesen. So extrem frönt sie dem totalen Luxus, dass sie dem liebenswerten, aber armen Artgenossen Papi und seinen leidenschaftlichen Versuchen, ihre Aufmerksamkeit zu wecken, keinerlei Beachtung schenkt. Als Chloe bei einem Edeltrip nach Mexiko verloren geht, ist sie vollkommen aufgeschmissen: Kein Designerlabel der Welt kann sie aus ihrer misslichen Lage retten – dafür aber ein gewiefter Schäferhund. Und auch auf Papi kann sich Chloe verlassen: Mit zwei Hunden, zwei Menschen, einer hinterlistigen Ratte und einem Leguan ist er längst dabei, seine Geliebte zu retten und ihr Herz zu gewinnen.

Das Hundehotel

Als die Pflegeeltern der 16jährigen Andi und ihrem jüngeren Bruder Bruce verbieten, ihren Hund Friday als Haustier zu behalten, beschließen die beiden für ihn eine neue Unterkunft zu finden. Auf der Suche nach einem geeigneten Zuhause stoßen sie auf ein leerstehendes Hotel. Dank Bruce Einfallsreichtum, wird daraus nicht nur eine Schlafgelegenheit, sondern ein regelrechter Abenteuerpark, der schon bald von herrenlosen Hunden aller Rassen heimgesucht wird. Doch die Freude darüber wird allmählich getrübt, als die rasch ansteigende Zahl der vierbeinigen Gäste durch munteres Toben und Bellen zunehmend in der Nachbarschaft auf sich Aufmerksam macht. Mit viel Engagement und Mut setzten die Geschwister alles daran damit ihr beliebtes Hundehotel unbemerkt bleibt…

Action/Abenteuer

Mein Partner mit der kalten Schnauze

Chaos-Cop Thomas Dooley vom Rauschgiftdezernat braucht Hilfe. Er steckt mitten in einem 50-Millionen-Dollar-Fall, in dem zu allem Überfluss auch noch die Größen der Stadt verwickelt sind. Mit seinen etwas außergewöhnlichen Arbeitsmethoden hat er sich im Revier allerdings derart in Verruf gebracht, daß kein Kollege bereit ist mit dem „Irren“ zusammenzuarbeiten. Aber kein Problem für Dooley: wenn die Menschen nicht wollen, müssen halt die Tiere ran. So kommt Dooley auf den Hund und gerät ausgerechnet an Jerry Lee, den verrücktesten Hund der Polizeistaffel, der seinem neuen Herren in nichts nachsteht. Jerry Lee ist ein Dickkopf sondergleichen, aber er hat die beste Drogennase weit und breit. Dooley verordnet dem etwas streng duftenden Jerry Lee zuerst eine Cabrio-Fahrt durch die Autowaschanlage, dann geht’s auf Verbrecherjagd – und das neue Team stellt die Stadt gehörig auf den Kopf…

Once upon a time in Venice

Der Ex-Polizist und Privatdetektiv Steve Ford (Bruce Willis) führt ein chilliges Leben in Venice Beach. Er skatet, er surft und ist für die Kinder am Strand ein cooles Vorbild. Doch als sein vierbeiniger Liebling Buddy von einer berüchtigten Gang geraubt wird, besinnt sich Steve auf seine Fähigkeiten als hartgesottener Ermittler und stürzt sich ins Gangster- und Drogen-Milieu. Unterstützt wird er dabei von seinem besten Kumpel Dave (John Goodman), der heilfroh über diese ungewöhnliche Ablenkung von seiner Lebenskrise ist. Schon kurz darauf befinden sich die beiden durch irrwitzige Zufälle in einer wilden Verfolgungsjagd, bei der kein Auge trocken bleibt.

Newsletter

und verpasse kein wichtiges Update mehr von unserer Seite

Abonniere jetzt

Vielen Dank für Deine Anmeldung