Kekse backen - dogeridoo
Home / Kekse backen

Kekse backen

Als wir auf die Idee kamen, das Kekse backen als Teil des Adventskalenders zu nehmen, fiel uns gleich ein Liedchen von Rolf Zuckowski ein, das sich auch wunderbar abwandeln lässt.

In der Hundebäckerei
gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Hundebäckerei
In der Hundebäckerei

Wo ist das Rezept geblieben
von den Plätzchen, die Hunde lieben?
wer hat das Rezept
verschleppt

Na, dann müssen wir es packen
einfach frei nach Schnauze backen
Schmeißt den Ofen an
ran!

Wenn Du das Lied kennst, hast Du jetzt sicher einen kleinen Ohrwurm – und hoffentlich ganz viel Lust, Hundekekse zu backen. Und dazu haben wir auch gleich tolle Rezepte, für die Du nicht viel benötigst.

Leberwurstkekse

Kennst Du einen Hund, der nicht auf Leberwurst abfährt? Wir nicht – und deshalb darf dieser Keksklassiker hier auch nicht fehlen.

Du benötigst:

  • 300 Gramm Hüttenkäse
  • 200 Gramm grobe Haferflocken
  • 200 Gramm feine Haferflocken
  • 200 Gramm Leberwurst
  • 12 EL Olivenöl
  • 1 Ei

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer ausreichend großen Schüssel vermengen und kneten, bis ein fester Teig entsteht. Ist er zu trocken, kann noch etwas Wasser hinzugefügt werden. Dann den Teig ausrollen und mit einer Form Kekse ausstechen, die im vorgeheizten Backofen bei  180° Umluft für 30 Minuten gebacken werden. Im Kühlschrank sind die Kekse einige Tage haltbar – und sie lassen sich auch einfrieren.

Bananenkekse

Auch Hunde mögen es hin und wieder etwas süßer – doch Zucker sollte dabei tabu sein. Zum Glück gibt es auch andere Möglichkeiten, Kekse zu süßen. Unser Lieblingsrezept dazu stellen wir Dir hier gern vor.

Du benötigst:

  • 1 reife Banane
  • 2 Möhren
  • 200 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Haferflocken
  • 50 Milliliter Rapsöl

Zubereitung:

Zerdrücke die Banane, reibe die Möhren und vermenge dann alle Zutaten miteinander. Es bildet sich schnell ein Teig, den Du leicht in verschiedene Formen bringen und dann für 25 Minuten bei 180° im vorgeheizten Backofen backen. Nach dem Auskühlen wird Dein Hund verrückt nach den süßen Leckereien sein.

Kennst Du weitere tolle Keksrezepte? Teile sie in der Facebook-Gruppe mit uns! 

(*) Hinweis: Dieser Artikel enthält Provisionslinks (Affiliatelinks), die auch als solche gekennzeichnet sind. Wird über einen solchen Link ein Produkt geordert, erhält dogeridoo vom Verkäufer eine Provision. Für Dich als Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten oder andere Nachteile.