Home / Produkttests und Reviews / Mit dem Paw Plunger keine dreckigen Pfoten mehr

Mit dem Paw Plunger keine dreckigen Pfoten mehr

Gerade bei diesem Wetter ist es eigentlich an der Tagesordnung: Man kommt vom Spaziergang wieder rein und muss dem Hund die Pfoten reinigen. Man nimmt also einen feuchten Lappen und weicht den Dreck etwas ein um ihn dann mit einem trockenen Lappen von der Hundepfote zu entfernen. Doch irgendwie sind die Pfoten doch noch ein wenig schmutzig. Mit dem Paw Plunger kein Problem!

Paw PlungerPaw PlungerWie wäre es, wenn man die Hundepfoten sehr einfach von dem Schmutz befreien kann? Und zwar so, dass die Wohnung anschließend nicht grundgereinigt werden muss? Klingt unmöglich? Mit nichten! Der „Paw Plunger“ wurde genau dafür entwickelt.

Er sieht aus wie eine Kaffeetasse, reinigt aber besonders schonend die empfindlichen Pfoten des Hundes. Man muss  zur Reinigung lediglich den Behälter bis zu der Markierung mit warmen Wasser füllen, und anschließend die Pfote des Hundes in die Tasse stellen.

Nun beginnt man mit dem Waschvorgang indem man die Tasse hoch und runter bewegt. Dadurch, das der Paw Plunger speziell für Hundepfoten entwickelt wurde, kann man den Reinigungsvorgang sooft wiederholen, wie es nötig ist, um sie sauber zu bekommen. Wenn schließlich alle Pfötchen gereinigt wurden, braucht man sie nur noch mit einem trockenen Handtuch abtrocknen, und schon kann der Hund wieder auf die Couch.

Du kannst den mit warmen Wasser gefüllten Paw Plunger auch schon vor dem Spaziergang z.B. ins Treppenhaus stellen, und deinem Hund auch schon direkt an der Haustür die Pfoten waschen. Durch den beiliegenden Deckel behält das Wasser eine Zeit lang die Wärme.

Die einzige Schwierigkeit bei dem Paw Plunger ist, anfangs den Hund dazu zu bewegen, seine Pfötchen in den Topf zu stellen. Das kann man aber schön mit einem Training hin bekommen. Und wenn er sich erst einmal daran gewöhnt hat, wird er Dir gerne seine Pfötchen reichen, damit du loslegen „darfst“.

Der Paw Plunger nutzt keine Reinigungsmittel

Dadurch, das hier keinerlei Reinigungsmittel zum Einsatz kommen und die Reinigung nur von weichen Bürsten im Inneren übernommen wird, sind wir der Meinung, das es ein absolutes „must have“ ist für jeden, der einen aktiven Hund sein eigen nennt.

Auf Youtube hab ich ein Video zu dem Paw Plunger gefunden, welches das System noch einmal bildlich erklärt.

Mehr Infos zum Paw Plunger auf Amazon.de

Bildcredits: Titelbild von FeeLoona

Über Jens Rinne

Jens ist ein Tech Geek und steht auch auf Hundespielzeug. Für ihn ist der örtliche Tierladen wie ein großer IKEA Markt. Er bringt immer mehr mit, als er eigentlich kaufen wollte.Daher gleicht sein Zuhause eher einem Hundeparadies als einer Wohnung.

Vielleicht interessiert Dich

Eine Kofferraumdecke für ein sauberes AUto

Die Kofferraumdecke hält das Auto sauber

Wenn der Winter geht und der Frühling kommt, sehen wir immer mehr Hundebesitzer die ihrem …

2 Kommentare

  1. Das sieht ja ulkig aus – wäre bestimmt was für uns, wenn ich bedenke, wie viele Hundehalter hier im Umkreis nicht auch nur einen Gedanken daran verschwenden, den Mist ihrer Lieblinge wegzuräumen und Bella entsprechend häufig irgendwelche unaussprechlichen Reste an den Pfötchen hat…

  2. oooh, das ist ja mal wautoll…mein frauchen würde sich sehr über dieses teil freuen*wuff

    nie mehr schmutzige pfoten klingt mega 😉

    habt ein schönes we ihr lieben,

    luana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

und verpasse kein wichtiges Update mehr von unserer Seite

Abonniere jetzt

Vielen Dank für Deine Anmeldung